ShoutboxDu weist was? Post it!

Chefi:
16.7.2015 | 21:16

Ist das ne Affenhitze
hier. Smilie

Michael Kopp:
15.3.2015 | 10:37

Nachricht :Hallo zusammen
ich wolte mal frage ob es
2015 wieder ein Bulldogg
mit Bauwagentreffen gibt
es wäre sehr schön miene
email
michaelkopp78@yahoo.de
freue mich sehr über alle
infos.. Smilie Smilie Smilie

Chefi:
28.12.2014 | 21:04

Dann wünsche ich euch noch
einen guten
Rutsch.Vielleicht ist im
neuen Jahr hier mehr los

Chefi:
17.12.2014 | 9:31

So das hier auch mal
wieder was passiert.
....Wünsche ich euch Frohe
Weihnachten und einen
guten Rutsch 2015. Bleibt
alle gesund und munter

Finanzminster:
09.7.2014 | 23:49

Chefi, wenn Du nichts
reinschreiben würdest,
dann wär ja gar nichts los
hier Smilie

    2 >  26 »
Smilie :D Smilie 8) Smilie :eek: Smilie :p Smilie :( Smilie :x Smilie :oX: Smilie ;)
9 m@l 3

Über Uns

Hier die gekürzte Vereinschronik zum 20-jährigen Bestehen 2006


Am 11.6.86 wurde von 36 Jugendlichen je 10 DM bezahlt um den ersten Bauwagen herzurichten, dieser wurde dann in der Lumpengasse aufgestellt. Von dort an nannten wir uns Bauwagentreff, der vom ehemaligen Rathaustreff hervor ging. In der Lumpengasse wurden dann diverse Partys gefeiert.
Im März 1989 wurde nach einer Gründungssitzung im Rathaus mit Heinz Hug aus dem Bauwagentreff ein eingetragener Verein, der am 20. März 1989 unter der Registriernummer 124 geführt wurde.
Die erste öffentliche Veranstaltung als eingetragener Verein war am 1. Juli 1989 mit Cleopha und einem Konzert von der Gruppe City. Auch das erste Bulldogtreffen fand in diesem Jahr statt, jedoch noch in ganz kleinem Kreis.
Die erste gemeinnützige Arbeit war das Verlegen von Drainagerohren von der Schuttergasse zum Schwarzgräble. Ab 1989 beteiliogte sich der Bauwagentreff an den Fasnachtsumzügen.
Nach dem Anbau 1990 an den Bauwagen ging der Ärger richtig los. Im selben Jahr bekamen wir die Auflage den Bauwagen mit Anbau zu entfernen. Da halfen auch Leserbrief und Unterschriftenaktion nichts. Doch mit großer Hilfe von Heinz Hug konnte der Termin immer wieder hinaus gezögert werden, um nach einem neuen Standort Ausschau zu halten.
In der Nacht zum 17.2.1991 brannte dann aus unerklärlichen Gründen der Bauwagen. Nichts desto trotz wurde bereits einen Tag darauf ein anderer Bauwagen in die Lumpengasse gezogen.
Im Juni 1991 wurde der Name des Vereins in Bauwagen Wanderverein Münchweier e.V. geändert, um einen Standort im Aussenbereich zu rechtfertigen.
1991 wurde auch zum ersten Mal öffentlich für das Bulldogtreffen geworben. Erstmaliger Höhepunkt war das Auseinanderreissen eines Autos von zwei Bulldogs.
1992 wurde dann ein alter Bauwagen abgerissen und von einigen Vereinsmitgliedern komplett neu aufgebaut. Dieser wurde dann auf dem Hörd bei Wanglers Reben aufgestellt.
1993 wurden die ersten Bulldogtreffen T-shirts gedruckt, noch nicht ahnend, daß diese einmal Kult werden. 1995 wurde dann der Bauwagen an seinen jetzigen Standort auf dem Hörd gezogen.